WT Richter GmbH
TÜV Zertifiziert

Austausch AWA zur Teilereinigung

Unser Kunde, ein Konzern der Energiebranche im Ruhrgebiet betrieb eine über 20 Jahre alte Passavant Demultor-Sed Typ 600 für die Behandlung des Abwassers aus einer Nutzfahrzeug- und Teilereinigung. Die Wasseraufbereitungsanlage ist in die Jahre gekommen. Eine Überholung der Anlage wäre durch den technischen Allgemeinzustand und die starken Verschleißerscheinungen an fast allen Anlagenbaugruppen wirtschaftlich nicht mehr vertretbar.

Chemische Industrieabwässer

Unser Kunde - ein bekanntes sächsisches Unternehmen der chemischen Industrie kaufte vor Jahren eine einfache Abwasseraufbereitung nach dem Verfahrensprinzip der Sedimentation im Chargenbetrieb. Die verfahrenstechnische Funktion der Anlage war absolut unzureichend. Hauptsächlich wegen der einfachen Bauweise gab es permanente Störungen und Probleme.

Leimhaltiges Spülwasser

Für unseren Kunden aus der Möbelindustrie war es wichtig, für die Reinigung von Anlagenteilen und das entstehende leimhaltige Spülwasser eine umweltgerechte Wasseraufbereitungsanlage zu errichten. In diesem Zusammenhang sollte eine Kombination aus Waschplatz und der Zusammenführung der Leimfiltration mit der Wasseraufbereitungsanlage in unmittelbarer Nähe der Anfallstelle innerhalb der Produktionsumgebung entstehen.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen auch für das neue Jahr alles erdenklich Gute!

Wir sind auch ihr Profi für gewerbliche und industrielle Wasser- und Abwasseraufbereitungsanalagen! Sie haben ein Problem oder Anliegen? Wir haben das nötige Wissen und erarbeiten für Sie die passenden Lösungen. Egal ob es um Abwasseraufbereitungsanlagen, Prozesswasseraufbereitungsanlagen, Wartung von Wasseraufbereitungsanlagen, Chemikalien für Wasseraufbereitungsanlagen oder Wasseraufbereitungsanlagen für Fahrzeugwaschanlagen (PKW, LKW, Schienenfahrzeuge) geht, wir sind stets der richtige Ansprechpartner.

Kiesfilteranlage für Busbetrieb

Unser Kunde, wieder ein Busbetrieb in Niedersachsen mit eigener Waschhalle beauftragte uns seine über 15 Jahre alte Wasseraufbereitungsanlage zu demontieren, sowie eine neue kreislaufgeführte Wasseraufbereitungsanlage mit Kiesfilter aufzustellen und in Betrieb zu nehmen. Wieder eine WtR-KF 10, wie schon oft vorher. Doch Sonderanlagenbau was unser täglich Brot ist beinhaltet jedoch auch, sich individuellen Anforderungen und Gegebenheiten immer wieder aufs Neue zu stellen.

Neutralisation in Hochschule

Unser Kunde - eine bekannte deutsche Hochschule benötigte im Zuge eines Gebäudeneubaus eine Neutralisationsanlage zur Behandlung von Abwässern aus verschiedenen Laborräumen. Die Aufgabenstellung lag darin, das dass anfallende Abwasser von Leichtflüssigkeiten getrennt, homogenisiert und zweifelsfrei innerhalb der behördlichen Grenzwerte dem öffentlichen Kanal zugeführt wird.

August 2018 Flotationsanlage für Naturfarbenhersteller

Unser Kunde - ein Hersteller von Naturfarben, Holzlasuren, Holzimpregniermittel sowie verschiedenen Fassadenfarben sammelte bisher sein anfallendes Abwasser, und lies es kostenintensiv entsorgen. Wie bei jedem neuen Projekt wurde auch hier im Zuge eines ersten Vor-Ort- Termins die Anfallstellen des zu reinigenden Schmutzwassers besichtigt und Gegebenheiten wie bestehende Leitungsführungen, Wassermengen und Platzverhältnisse.

Juli 2018 Emulsionsspaltanlage auf Flughafen

Unser Kunde – ein bekannter großer deutscher Flughafen sammelte und entsorgte bisher sein anfallendes Abwasser welches durch die Reinigung von Flugzeugen entstand. Vor allem die belasteten Stäube aus den Triebwerken enthalten nicht einleitbare Schadstoffbelastungen.

Juni 2018 Abwasseraufbereitung für Dispersionsfarbenfabrik

Unser Kunde - ein deutscher Hersteller von Dispersionsfarben musste die stark verschlissene alte Spaltanlage durch eine neue ersetzen. Auf einem mit Gittern bedecken Pumpensumpf werden nicht nur die benutzen Kessel und Behälter der Produktion gespült, sondern auch große Mengen an Produktbelasteten Spülabwasser des betriebsinternen Rohrleitungssystems sowie Fehlchargen eingeleitet.

Februar 2018 Kiesfilteranlage für Busbetrieb

Für unseren Kunden - einen Busbetrieb in Sachsen ist die Sauberkeit seiner Busse existenziell wichtig. Leider konnte die bestehende in die Jahre gekommene Wasseraufbereitungsanlage nicht mehr die erwünschte Reinigungswirkung erbringen. Das Waschwasser fiel oft unangenehm durch einen fauligen Geruch auf.

Dezember 2017 Umbau Neutralisationsanlage

Unser Kunde - eine Forschungseinrichtung in Mitteldeutschland eines großen namenhaften Konzerns betrieb eine Neutralisationsanlage zur Korrektur der eingeleiteten pH-Werte. Ein der Anlage nachgeschaltener Sandfilter sollte theoretisch als Sicherheit alle enthaltenen Schwebstoffe zurückhalten.

Unsere Kunden sind im ganzen Bundesgebiet verteilt:

Westen

Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland

Norden

Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern

Osten

Sachsen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg

Süden

Bayern, Baden-Würtemberg