WT Richter GmbH
TÜV Zertifiziert

Neutralisation in Hochschule

Unser Kunde – eine bekannte deutsche Hochschule benötigte im Zuge eines Gebäudeneubaus eine Neutralisationsanlage zur Behandlung von Abwässern aus verschiedenen Laborräumen.

Die Aufgabenstellung lag darin, das dass anfallende Abwasser von Leichtflüssigkeiten getrennt, homogenisiert und zweifelsfrei innerhalb der behördlichen Grenzwerte dem öffentlichen Kanal zugeführt wird.

  1. Nach ausführlicher Vorbereitung erfolgte die Montage eines Leichtflüssigkeitsabscheider und nachgeschaltenen Sammelbehälters der Fa. ACO, sowie eines Reaktors in PP mit sämtlichen Pumpen, Ventilen, u.Ä. .
  2. Montage des Schaltschrankes inkl. sämtlicher Verdrahtung sowie Aufbau der Nachbehandlungsstufe mit Kiesfilter und Ionen-Austauscher.
  3. Inbetriebnahme und Softwareanpassung vor Ort

Sind Sie interessiert? Gern senden wir Ihnen ausführliches Infomaterial zu.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Bilder

Unsere Kunden sind im ganzen Bundesgebiet verteilt:

Westen

Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland

Norden

Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern

Osten

Sachsen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg

Süden

Bayern, Baden-Würtemberg